Hauptinhalt

30.06.2022

Wie kann ich mit den hohen Energiekosten umgehen? Wer hilft mir?

Sich das Leben leisten zu können, wird angesichts der enormen Teuerung aktuell immer schwieriger für viele Niederösterreicher*innen. Die ÖVP sieht in dieser schweren Zeit nach wie vor aber keinen Handlungsbedarf und verschiebt eine Evaluierung der Situation erstmal auf September. Doch es braucht dringend Maßnahmen, um die Menschen in Niederösterreich sofort zu entlasten.

Hier finden Sie einige Ressourcen, die Ihnen im Umgang mit den hohen Energiekosten helfen können:


Informationen von der Arbeiterkammer Niederösterreich zu Strom und Gas:


Anlauf- und Beratungsstellen der EVN:



Ressourcen für Sozialberatung und -informationen:



Gemeinsam mit der FPÖ NÖ haben wir ein umfassendes Maßnahmenpaket ausgearbeitet und im Landtag eingebracht. Dieses beinhaltet folgende konkrete Maßnahmen:


  • Teuerungsausgleich, welcher mit einer Einmalzahlung abgegolten wird
  • Rückwirkende Verdoppelung des Heizkostenzuschusses auf 300 Euro
  • Ausgleich im Bereich der sozialen mobilen Dienstleistungen und Infrastruktur
  • Gebührenbremse in Gemeinden und Land, wobei das Land den Gemeinden die entgangenen Ausfälle ersetzt
  • TOP-Jugendticket für alle Personen unter 26 Jahren in Ausbildung
  • „Spritpreisdeckel“
  • Umsatzsteuersenkung bei Lebensmitteln
  • Spezielle Maßnahmen insbesondere für Pensionistinnen und Pensionisten
  • Abschaffung der „kalten Progression“

Unsere Niederösterreicher und Niederösterreicherinnen müssen JETZT entlastet werden, um eine soziale Krise zu verhindern!